Sie sind hier: Startseite > Leistungen > Erstberatung

Erstberatung und Recherche

Die europäischen Förderprogramme sind recht unübersichtlich ausgestaltet. Die Verwaltung und Veröffentlichung der verschiedenen Förderlinien ist auf verschiedene politische Ebenen verteilt und wird dort wiederum von verschiedenen Ressorts wahrgenommen. Einen systematischen Überblick über europäische Fördermöglichkeiten gibt es nicht.

Förderprogramme, die auf europäischer Ebene verwaltet werden, werden durch einzelne der insgesamt 17 verschiedenen Generaldirektionen sowie weitere Dienststellen veröffentlicht. Die inhaltlichen und formalen Förderbedingungen der einzelnen Programme werden dabei in der Regel nicht übersichtlich dargestellt, so dass eine intensive Bearbeitung der entsprechenden Dokumente notwendig ist, um die tatsächlichen Fördermöglichkeiten zu erfassen. Schließlich werden die Ausschreibungen bzw. Calls häufig relativ kurzfristig im Verhältnis zur Einreichungsfrist veröffentlicht.

Programme, die aus den Mitteln der Strukturfonds finanziert werden, werden überwiegend auf der Bundes- oder Landesebene der einzelnen Nationalstaaten verwaltet. Bund und Länder führen eigenständig Ausschreibungen im Sinne der übergeordneten europäischen Programmziele durch, so dass eine zusätzliche Recherche auf diesen Ebenen notwendig ist, um die europäischen Fördermöglichkeiten zu erfassen.

CONNECTING EUROPE vermittelt einen Überblick über mögliche Förderoptionen und berät bei der Wahl der Förderlinien.

Ausgehend von einer Projektidee der Kunden recherchieren die Mitarbeiter von CONNECTING EUROPE aus der Vielfalt der Förderlinien auf europäischer, der Bundes- und der Länderebene in Frage kommende Fördermöglichkeiten und informieren die Kunden im Rahmen eines Beratungsgesprächs über die Bedingungen einer Förderung und das weitere Vorgehen.

 


Haben Sie Fragen, Anregungen, Wünsche?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.